Malheur beim Landen in Offenburg

Motordrachenflieger kam mit Schürfwunden davon

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 23. August 2019 um 10:43 Uhr

Offenburg

Glück im Unglück hatte der 60 Jahre alte Pilot eines Motordrachens. Beim Landen auf dem Flugplatz Offenburg kippte das Fluggerät um. Der Pilot erlitt nur Schürfwunden. Der Schaden liegt bei 5000 Euro.

Am Donnerstagabend gegen 19:35 Uhr ist auf dem Flugplatz in Offenburg ein Motordrachen bei der Landung umgekippt. Der 60-jährige Pilot konnte sich selbst aus dem Fluggerät befreien. Er erlitt laut Polizei leichte Schürfwunden, am Drachen entstand ein Schaden von rund 5000 Euro. Die alarmierten Rettungskräfte mussten vor Ort lediglich eine kleine Ölpfütze auf der Landebahn beseitigen.

20 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit fünf Fahrzeugen eine knappe Stunde vor Ort.