"Offenburg ist mir ans Herz gewachsen"

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Sa, 22. September 2018

Offenburg

BZ-Plus BZ-INTERVIEW mit Edith Schreiner über bald 16 Jahre als Oberbürgermeisterin, erfolgreiche Projekte, schlaflose Nächte und Pläne für die Zeit ohne vollen Terminkalender.

OFFENBURG. Nur noch zehn Wochen, dann geht die Amtszeit von Edith Schreiner (60) zu Ende. Als Oberbürgermeisterin hat die CDU-Frau 16 Jahre lang die Entwicklung Offenburgs maßgeblich geprägt. Hatte die Stadt 2002 rund 57 000 Einwohner, so leben heute 60 000 Menschen aus 130 Nationen in Offenburg. Mit Edith Schreiner sprach Helmut Seller.

BZ: Frau Schreiner, am 2. Dezember endet Ihre Amtszeit. Was, außer Interviews mit der BZ, werden Sie ab dem 3. Dezember am meisten vermissen?
Schreiner (lacht): Oh, das weiß ich noch gar nicht, was ich dann vermissen werde. Es wird sicher eine Umstellung sein, wenn man einen so vollen Terminkalender hat wie jetzt und sich regelrecht im Hamsterrad befindet. Wenn das schlagartig endet, wird das sicher eine Gewöhnungszeit brauchen – aber ich freue mich darauf.

BZ: Und was werden Sie nicht vermissen?
Schreiner: Den Druck, der doch mit dem Amt verbunden ist. Und dass ich rund um die Uhr gefordert bin. Da loslassen zu können, ist sicher schön.

BZ: Können Sie das denn, loslassen?
Schreiner: Ganz klar ja! Ich habe entschieden, dass ich aufhöre, und dann kann ich auch loslassen.

BZ: Bleiben Sie Offenburgerin?
Schreiner: Ich bleibe Offenburgerin. Wenn man 16 Jahre für eine Stadt brennt, dann ist sie einem ans Herz gewachsen und zur Heimat geworden. Für die Familie sowieso. Da gab es für mich nie eine andere Überlegung.

BZ: Sie hätten mit 60 locker eine dritte Amtszeit anhängen können. Was wollen Sie abseits vom Privatleben noch alles anpacken – gibt es schon Pläne?
Schreiner: Ich habe dazu mal einen schönen Satz gelesen und mir gemerkt: Da kommt jemand im Berliner Hauptbahnhof an und sagt "Lebenslauf, ick erwarte Dir!", und so mache ich das auch. Ich lasse alles auf mich zukommen und bin völlig offen. Ich werde mich sicher langfristig irgendwo engagieren und das ein oder andere ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ