Offenburger Landgericht

Ortenauer Heimleiter bestreitet vor Gericht die Vorwürfe zweier Schutzbefohlener

Barbara Puppe

Von Barbara Puppe

Di, 11. Dezember 2018 um 16:30 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Zwei Minderjährige sagen, der Leiter einer Ortenauer Jugendschutzeinrichtung habe sie geschlagen und misshandelt. Am ersten Prozesstag hat der Angeklagte ein ganz anderes Bild der Lage gemalt.

Bei der 8. Großen Strafkammer (Jugendschutzkammer) des Offenburger Landgerichts hat am Montag die Verhandlung gegen den Leiter einer Ortenauer Jugendschutzeinrichtung begonnen. Ihm werden Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen. Der 55-jährige Angeklagte soll als Leiter der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung zwei dort untergebrachte Jugendliche körperlich gezüchtigt haben.

Im Februar 2015 soll er einem damals 14-jährigen ins Gesicht geschlagen, im November 2015 einen Zwölfjährigen ebenfalls ins Gesicht geschlagen und ihm zusätzlich zwei Schläge mit einem Stock ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ