Skurriles ans Tageslicht befördern

Gertrude Siefke

Von Gertrude Siefke

Fr, 12. Juni 2009

Offenburg

Bei einem Rundgang durch die Schwarzwaldstraße soll am kommenden Mittwoch ein Stück Stadtgeschichte lebendig werden

OFFENBURG. Nach der Galgenfeldsiedlung soll jetzt die Schwarzwaldstraße unter die Lupe genommen werden: Engagierte Oststadt-Bewohner wollen an den Erfolg des ersten Stadtteilrundgangs im vergangenen Herbst anknüpfen und am kommenden Mittwoch das Wohngebiet im Westen der Ortenberger Straße am Stadtausgang vorstellen. Ausdrücklich werden aktive Beiträge der Teilnehmer gewünscht.

"Wir wollen keine klassische Bildungsveranstaltung", sagte Gemeinwesenarbeiter Tilman Berger beim Pressegespräch, sondern es sollen auch skurrile Geschichten und Begebenheiten ans Tageslicht befördert werden. Bei dem Rundgang, der etwa anderthalb Stunden dauern soll und elf Stationen umfasst, werden Personen vorgestellt, die das Gebiet prägten, wird auf die Geschichte eingegangen und werden Anekdoten zum Besten gegeben. "Über ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ