Flüchtlingsfeindliche Haltung

Spätaussiedler: Kinder sollen keinen Kontakt mit Flüchtlingskindern haben

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mo, 25. Januar 2016 um 20:08 Uhr

Offenburg

Die Ängste sind diffus, die Vorurteile groß: Spätaussiedler-Eltern aus Offenburg wehren sich dagegen, dass ihre Kinder in der Schule in Kontakt mit Flüchtlingskindern kommen könnten.

Die flüchtlingsfeindliche Haltung, die sich am Sonntag in hochemotionalen Demonstrationen ehemaliger Spätaussiedler in Offenburg, Lahr und Achern Bahn gebrochen hat, ist auch in der Schule angekommen. An der Konrad-Adenauer-Schule in Offenburg haben besorgte Eltern dagegen protestiert, dass ihr Nachwuchs in Kontakt mit Kindern einer neu eingerichteten Vorbereitungsklasse für Flüchtlinge kommt. Schule und Schulamt reagieren mit einem Infoabend am Mittwoch.

Diesen Montag ist an der Konrad-Adenauer Schule im Offenburger Süden eine Vorbereitungsklasse für Flüchtlinge neu ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ