Viel Applaus für "Das kalte Herz"

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mo, 04. Januar 2016

Offenburg

Premiere der Inszenierung von Annette Müller wurde am Samstag in der ausverkauften Reithalle bejubelt / Noch zwei Aufführungen.

OFFENBURG. Wilhelm Hauffs Kunstmärchen "Das kalte Herz" wurde vielfach für die Bühne, für Film und Fernsehen bearbeitet. Nun hat die Musikschule Offenburg/Ortenau die bis heute aktuelle Geschichte um Herz und Geld, um Liebe und Erfolg als Schauspieloper einstudiert. Die Premiere der Inszenierung von Annette Müller am Samstagabend in der ausverkauften Reithalle wurde vom Publikum völlig zu Recht bejubelt. Musiktheater auf ganz hohem Niveau, anspruchsvoll und unterhaltsam zugleich.

Die Musikschule hat für dieses Großprojekt, an dem ein Jahr lang gearbeitet wurde, viele Mitstreiter und Sponsoren gewinnen können. Dem professionellen Bühnenteam gehören unter anderem Choreografin Sabine Noll, Gordon Jäntsch als Lichtdesigner, Stephan Faust als Bühnenbildner, Stephan Haitz für die 3-D-Animationen und Heike Busam als Maskenbildnerin an.

Diese Liste deutet darauf hin, dass die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ