Das Attentat von Oppenau

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Di, 12. Oktober 2010

Ortenaukreis

Heute vor 20 Jahren wurde Wolfgang Schäuble von zwei Kugeln getroffen / Seither ist der Politiker auf den Rollstuhl angewiesen.

ORTENAU. Der 12. Oktober 1990 hat das Leben Wolfgang Schäubles verändert wie kein anderer Tag davor und danach: Zwei Revolverschüsse haben an jenem Freitagabend aus dem agilen CDU-Politiker einen Menschen gemacht, der seither im Rollstuhl sitzt. Der sich dennoch nie unterkriegen ließ und auch heute noch Bundesminister ist – der dienstälteste im Bundeskabinett. Doch jetzt, 20 Jahre danach, hat ihn das Attentat wieder eingeholt: Schäuble musste sich bereits zum zweiten Male in diesem Jahr zur Behandlung von Druckgeschwüren in eine Klinik begeben – Folgen seiner Wunden.

Freitag, 12. Oktober 1990. Der erste "neue" Tag der Deutschen Einheit liegt neun Tage zurück. Das Land rüstet sich zur ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl. Wolfgang Schäuble im Wahlkampf mittendrin. Hier eine Rede, dort eine Rede, zumeist vor viel Publikum. Der Mann ist hoch geschätzt, hat was zu sagen, mischt im Bundestag immerhin seit 1972 mit, er ist das christdemokratische Aushängeschild des Bundestagswahlkreises Offenburg, holt seither ständig mit klarem Vorsprung das Direktmandat.

Auch Oppenau gehört zum Wahlkreis. Die dortige CDU lädt ihn in den Saal der Brauereigaststätte "Bruder" ein – Alltagsgeschäft für den agilen 48-Jährigen, dessen Leidenschaft der Sport ist. Auch der Auftritt im "Bruder" sollte ein Heimspiel werden. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ