Durbach darf sein Stadion überbauen

Hubert Röderer und Ralf Burgmaier

Von Hubert Röderer & Ralf Burgmaier

Mo, 13. November 2017

Ortenaukreis

Der erste Bürgerentscheid in der Geschichte der Gemeinde untermauert den Beschluss von Bürgermeister König und Gemeinderat.

DURBACH. In Durbach hat die Gemeinde jetzt freie Hand, das Graf-Metternich-Stadion zu überbauen. Ein Bürgerentscheid am Sonntag entschied mit einer Mehrheit von 1088 Stimmen gegen 684 Stimmen, dass das Fußballstadion des TuS Durbach nun mit einem Kurpark und Wohnbebauung überplant werden kann. Das hatte der Durbacher Gemeinderat unter Bürgermeister Andreas König entschieden. Gegen diesen Beschluss hatte eine "IG Bürgerbegehren für den Erhalt des Graf-Metternich-Stadions" sich stark gemacht und den Bürgerentscheid erzwungen.

Es war der erste Bürgerentscheid überhaupt, der bisher in Durbach stattgefunden hat. Das Ergebnis ist eindeutig, wenn auch nicht gerade mit überwältigender Mehrheit erreicht worden. Die Frage, die zur Abstimmung stand, war: Soll das Graf-Metternich-Stadion entgegen dem Gemeinderatsbeschluss erhalten bleiben? Mit "Nein" – es soll nicht erhalten bleiben – stimmten 1088 Wahlberechtigte. Mit "Ja" – es soll entgegen dem Gemeinderatsbeschluss erhalten bleiben – stimmten 684. Die Wahlbeteiligung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ