A 5 bei Lahr

Langer Rückstau nach Unfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. November 2019 um 13:25 Uhr

Ortenaukreis

Auf der Autobahn A 5, in Fahrtrichtung Norden, hat sich etwa 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Lahr ein schwerer Unfall ereignet. Ein langer Rückstau hat sich gebildet.

Auf der Autobahn müssen die reisenden Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall zwischen Ettenheim und Lahr viel Geduld aufbringen. Aktuell zieht sich der Rückstau bis fast zur Anschlussstelle Herbolzheim hin. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 29 Jahre alte Fahrer eines Mazda aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor 13 Uhr nach links von der Fahrbahn abgekommen und in die Betonleitwand gekracht.

Von dort wurde er nach rechts abgewiesen und schlug kurz darauf in die rechte Leitplanke ein. Eine Mitfahrerin im Mazda wurde durch die Kollision verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrspuren waren anfangs komplett blockiert. Mittlerweile läuft der Verkehr über den Standstreifen.

Die Beteiligung mehrerer Fahrzeuge hat sich entgegen den ersten Meldungen nicht bestätigt. Bekannt ist bislang, dass ein in Richtung Süden fahrendes Fahrzeug durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt wurde. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.