Imker aus Achern sorgt für Nachschub

Peter Huber ist der Königinnenmacher

obe

Von obe

Mo, 04. August 2008 um 15:55 Uhr

Ortenaukreis

Die Königin ist tot – es lebe die Königin. Der Vorsitzende des Imkervereins Achern, Peter Huber, ist Königinnenzüchter. Seine Königinnen werden mit dazu beitragen, dass nach dem massenhaften Bienensterben der Bestand wieder ansteigt.

Die Königin ist tot – es lebe die Königin. So geht es bei den Honig produzierenden Bienenvölkern alle zwei bis vier Jahre. Denn so lange lebt die ständig Eier legende Übermutter der Bienen in der Regel, bevor sie entthront wird. Der Vorsitzende des Imkervereins Achern, Peter Huber, ist Königinnenzüchter. Seine Königinnen werden mit dazu beitragen, dass nach dem massenhaften Bienensterben in der Ortenau durch das Gift Clothianidin der Bestand wieder ansteigt.

Die landwirtschaftliche Beratungsstelle im Landratsamt schätzt, dass der Wiederaufbau des Bestands auch angesichts teils dahinsiechender Völker nur über einen harten Schnitt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ