Account/Login

PWO hat 20 Millionen Euro investiert

  • Di, 28. Mai 2013
    Ortenaukreis

     

Der Oberkircher Automobilzulieferer PWO schreibt in fast allen Bereichen gute Zahlen / Verdienten Aufsichtsrat verabschiedet.

PWO-Chef Karl M. Schmidhuber (recht) verabschiedete Klaus-Georg Hengstberger.   | Foto: robert ullmann
PWO-Chef Karl M. Schmidhuber (recht) verabschiedete Klaus-Georg Hengstberger. Foto: robert ullmann

OFFENBURG. Die Entwicklung des Automobilzulieferers PWO AG mit Stammsitz in Oberkirch-Stadelhofen ist in fast allen Bereichen positiv. Das belegen die Zahlen, die das Unternehmen jetzt seinen Aktionären vorlegte – erstmals in der Reithalle Offenburg. Die Erwin-Braun-Halle Oberkirch, wo die Hauptversammlung der AG üblicherweise ausgerichtet wird, wird derzeit renoviert.

Der Heimatstandort Oberkirch habe von der globalen Ausrichtung des Unternehmens profitiert, erklärte Karl M. Schmidhuber, Vorstandsvorsitzender von PWO. "Ohne unsere globalen Projekte hätten wir in Oberkirch rund 30 Prozent weniger Umsatz und rund 500 ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar