Manila

Auf den Philippinen verwüstet ein Taifun die Küste

dpa

Von dpa

Sa, 09. November 2013

Panorama

Hunderttausende Menschen auf den Philippinen suchen Schutz vor gewaltigem Wirbelsturm.

MANILA (dpa). Einer der stärksten Wirbelstürme seit Menschengedenken ist mit gewaltiger Zerstörungskraft über die Philippinen hereingebrochen. Der Riesen-Taifun Haiyan (Sturmvogel) richtete in dem südostasiatischen Inselstaat nach ersten Eindrücken schwerste Schäden an. Sturmfluten mit bis zu fünf Meter hohen Wellen suchten die Ostküste heim, teilte die UN-Katastrophenhilfe mit. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht.

In manchen Orten reichte das Wasser bis zum zweiten Stockwerk der Gebäude. Mindestens drei Menschen kamen nach Angaben der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ