Höhlendrama

Ein Held, der keiner sein will – Richard Harris ist einer der Retter von Thailand

Willi Germund

Von Willi Germund

Mi, 11. Juli 2018 um 18:57 Uhr

Panorama

BZ-Plus Richard Harris war wesentlich an der Rettung der Jungen und ihres Trainers aus der thailändischen Höhle beteiligt. Während ihn die ganze Welt feiert, erfährt der Australier selbst einen Schicksalsschlag.

Nein, Glückwünsche zur erfolgreichen Rettungsaktion will Richard Harris nicht annehmen an diesem Mittwochmorgen in einem Hotel der thailändischen Stadt Mae Sai. Nach dem Höhlendrama wird der Australier von vielen als Held gefeiert. Täglich hatte der Anästhesist aus Adelaide, der von seinen Bekannten Harry genannt wird, in den vergangenen Tagen den gefährlichen, vier Kilometer langen unterirdischen Weg zurückgelegt, um den Gesundheitszustand der zwölf jungen Fußballer und ihres Trainers zu untersuchen, die nach starken Regenfällen fast zwei Wochen in der Höhle im Norden Thailands gefangen waren.

Seine 30-jährige Erfahrung im Höhlentauchen machte es möglich, dass ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ