Japan

Im Inneren der Atomruine: Roboter-Fotos aus Fukushima

dpa

Von dpa

Mi, 15. April 2015

Panorama

2011 ereignete sich die Atomkatastrophe von Fukushima: Im Akw kam es zu Kernschmelzen. Betreten hat die Atomruinen seither niemand. Nun liefert erstmals ein Roboter Bilder aus dem Inneren eines der Unglücksreaktoren.

FUKUSHIMA (dpa). 2011 ereignete sich die Atomkatastrophe von Fukushima: In Reaktoren des dortigen Akw kam es zu Kernschmelzen. Betreten hat die gespenstischen Atomruinen seither niemand. Nun hat ein Roboter erstmals Bilder aus dem Inneren eines der Unglücksreaktoren geliefert. Die Aufnahmen lassen die Experten hoffen, dass eine Bergung des Brennstoffs auf keine großen Schwierigkeiten stoßen wird.

Nach Angaben des Betreibers Tepco sind im Sicherheitsbehälter des zerstörten Reaktors Nummer 1 nahe einer Öffnung zum Tiefgeschoss keine größeren Hindernisse gesichtet worden. Dies gilt als positives Zeichen für die weitere Suche nach den geschmolzenen Brennstäben. Der Reaktor ist einer von dreien, in denen es in Folge des Erdbebens und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ