Darwin – ein Pro & Contra

Sind Gene egoistisch?

Thomas Steiner und Michael Brendler

Von Thomas Steiner & Michael Brendler

Sa, 08. November 2008 um 21:33 Uhr

Panorama

Mit seinem neuen Buch "Das kooperative Gen" will der Psychosomatiker Joachim Bauer noch vor Beginn des Darwin-Jahres 2009 Abschied vom Darwinismus nehmen. Der Biologe Karl-Friedrich Fischbach hält dagegen.

Herr Bauer, Herr Fischbach, sind Gene egoistisch oder kooperativ?

Bauer: Kaum etwas anderes hat die Biologie in eine solche Schieflage gebracht wie die soziobiologische Theorie vom "Egoistischen Gen". Nach Richard Dawkins sind Organismen von Genen gebaute "Maschinen" (so wörtlich!), deren Auftrag darin besteht, die von ihnen transportierten Gene maximal zu verbreiten. Mich wundert, dass sich kaum jemand aus der akademischen Biologie diesem Unsinn offen entgegengestellt hat. In manchen evolutionsbiologischen Kreisen scheint heute jeder Unsinn Narrenfreiheit zu genießen, solange sich sein Autor zu Charles Darwin bekennt. Tatsächlich sind Gene molekulare Kooperatoren und Kommunikatoren. Warum? Gene reagieren fortwährend auf Signale, die sie aus der Umwelt erhalten. Hinzu kommt, dass Gene ihre Funktion nur gemeinsam mit anderen Molekülen ausüben können. Ein Gen allein kann gar nichts.

Fischbach: In tierischen und pflanzlichen Fortpflanzungsgemeinschaften (Populationen) liegen Gene in mehreren, durch Mutationen entstandenen Varianten, den Allelen, vor. Falls ein Allel seinem Organismus einen Vorteil verschafft, werden dessen Nachkommen zahlreicher sein und damit wird sich die relative Häufigkeit des Allels in der Population erhöhen. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ