Tierschutz

Seit 15 Jahren gibt es das Tierschutzgesetz - ein Interview

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Di, 01. August 2017

Panorama

BZ-INTERVIEW mit Thomas Schröder, dem Präsidenten des Deutschen Tierschutzbunds, zu 15 Jahren Tierschutzgesetz.

BERLIN. Massentierhaltung, Tierversuche, Qualzuchten: Eigentlich sollte das vor 15 Jahren erlassene Tierschutzgesetz vielen solcher Praktiken einen Riegel vorschieben. Doch die Bilanz ist laut Deutschem Tierschutzbund durchwachsen. Bernhard Walker sprach darüber mit Thomas Schröder, dem Präsidenten des Tierschutzbunds.

BZ: Herr Schröder, seit August 2002 ist der Tierschutz ein Staatsziel im Grundgesetz. Was hat sich dadurch verändert?

Schröder: In der Gesellschaft hat sich seither viel bewegt: Das Bewusstsein für den Tierschutz ist auf jeden Fall größer geworden, was sich auch daran zeigt, dass die Medien ihm mehr Aufmerksamkeit schenken als früher.

BZ: Und was ist auf politischer Ebene geschehen?

Schröder: Viel zu wenig. Der Tierschutz ist seit 15 Jahren ein Auftrag, ja eine Verpflichtung an alle, die in Bund, Ländern und Kommunen politisch Verantwortung tragen. Trotzdem haben wir bis heute zum Beispiel keine Verordnung, die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ