Badische Revolution 1948/49

Pfarrer und Wirt aus Schluchsee wurden des Hochverrats angeklagt

Friedbert Zapf

Von Friedbert Zapf

Fr, 13. Dezember 2019 um 12:28 Uhr

Schluchsee

BZ-Plus Keine Gnade kannte das Großherzogliche Hofgericht in Freiburg mit einem Pfarrer und dem Bierhäusle-Wirt aus Schluchsee. Die beiden sollen zum Umsturz aufgerufen und sich an der Revolution beteiligt haben.

Die Schluchseer Bürgerwehr war in den ersten Julitagen 1849 wieder zurückgekehrt. Am 23. Juli ergaben sich die Revolutionäre in der Festung Rastatt, damit war die badische Revolution zu Ende, das alte Regime wieder an der Macht. Und dieses rächte sich. Es wurden Zivilkommissare ernannt, die die "revolutionären Elemente in den Amtsbezirken aufzuspüren" hatten.

Pfarrer und Wirt aus Schluchsee wurden des Hochverrats angeklagt
Der Schankwirt des "Bierhäusle" Bernhard Ganter wurde noch im Juli 1849 verhaftet. Weil seine Frau erkrankt war, kam der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ