Polizei kommt Drogenhändlern in der Ortenau auf die Spur

dpa

Von dpa

Di, 23. Februar 2021 um 09:02 Uhr

Baden-Württemberg

Offenburg (dpa/lsw) - Auf frischer Tat hat die Polizei mehrere Drogendealer aus der Ortenau gestellt und festgenommen. Nach Angaben der Polizei waren die vier Männer und ihr Lieferant aus Straßburg über Monate beobachtet worden. Als einer von ihnen eine größere Lieferung an Marihuana aus Frankreich zur Wohnung eines mutmaßlichen Komplizen im Großraum Offenburg brachte und dort verstaute, um sie zu portionieren und zu verteilen, griffen die Ermittler zu.

Die beiden 35 Jahre alten Männer, ein 21-Jähriger und ein 32 Jahre alter Mann, der mutmaßlich als Kopf der Gruppe agierte, wurden festgenommen. Ein 20-Jähriger, der ebenfalls beteiligt gewesen sein soll, blieb zunächst auf freiem Fuß.

Insgesamt seien im Ortenaukreis und in Straßburg zehn Kilogramm Marihuana, fast ein Kilogramm Kokain und kleinere Mengen Haschisch sichergestellt worden. Der Verkaufswert liege bei mindestens 160 000 Euro, hieß es am Dienstag. Auch mehr als 43 000 Euro Bargeld und drei teure Autos wurden sichergestellt oder beschlagnahmt. Gegen die vier Männer wurden Haftbefehle beantragt.

© dpa-infocom, dpa:210223-99-553719/2