Merdingen/Wasenweiler

Autofahrerin fährt Wagen an gesperrtem Bahnübergang fest

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 09. Oktober 2019 um 18:11 Uhr

Merdingen

Eine Autofahrerin meldete sich am Dienstagabend gegen 22 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass sie sich von Merdingen, über die K 4929 kommend, am Bahnübergang Wasenweiler festgefahren habe.

An diesem finden jedoch zurzeit umfangreiche Bauarbeiten statt, und die Autofahrerin hatte laut der Polizeimeldung bewusst mehrere Warnhinweise missachtet. Da von Vorsatz ausgegangen wird, muss sie mit einem Bußgeldbescheid in doppelter Höhe rechnen.

Ob zudem Schäden am Bahnübergang und ihrem Auto entstanden sind, ist derzeit nicht bekannt. Da während der polizeilichen Aufnahme des Sachverhalts vor Ort gleich mehrere weitere Autos dabei beobachtet wurden, wie sie erst nach bereits erfolgtem Umfahrens der Absperrungen wieder wendeten, muss laut Polizei an diesem Bahnübergang ab sofort verstärkt mit Kontrollen gerechnet werden.