Betrunkener bittet um Glas Wasser für den Sohn

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mi, 10. Juli 2019

Feldberg

FELDBERG (BZ). Es war sicher kein Mitternachtsspuk, als in den ersten Minuten des neuen Tages ein Autofahrer einen zufällig vorbeilaufenden Passanten nach einem Glas Wasser für seinen Sohn fragte. Dem Fußgänger kam die Sache etwas komisch vor und als er bemerkte, dass der Mann nach Alkohol roch, entschied er sich vorsorglich, die Polizei anzurufen. Die Beamten stellten dann vor Ort fest, dass der Autofahrer seinen Sohn durch die Gegend fuhr, obwohl er deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte. Den Führerschein konnten die Polizisten ihm nicht abnehmen, denn eine gültige Fahrerlaubnis konnte nicht vorweisen. Der Fahrer muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen.