Brand

Keine Verletzten bei Dachgeschoss-Brand in Bad Krozingen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 10. Juni 2019 um 10:33 Uhr

Bad Krozingen

In der Nacht von Sonntag auf Montag brannte in Bad Krozingen das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Der Schaden ist groß, verletzt wurde niemand.

Gegen 00:25 Uhr ging bei der integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Meldung ein, dass es auf dem Balkon im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses brennen würde. Durch das schnelle Reagieren und Eingreifen seitens der Feuerwehr konnte das Feuer zunächst eingedämmt werden, arbeitete sich jedoch so weiter vor, dass die Einsatzkräfte das Dach teilweise abdecken musste, um Löscharbeiten weiter durchführen zu können.

14 Wohneinheiten umfasst das Mehrfamilienhaus in Bad Krozingen, fünf Wohnungen sind durch den Brand unbewohnbar geworden. Bad Krozingens stellvertretender Bürgermeister versuchte vor Ort, eine Unterbringung der betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner zu ermöglichen.

Verletzt wurde beim Brand niemand. Die komplexe Brandsituation sowie der Versuch, das Dach abzudecken, gestaltete sich derart schwierig, dass die Feuerwehr über Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt waren. Gegen 4 Uhr konnten derweil die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Löscharbeiten sind seit 9 Uhr beendet, auch die sogenannte "Brandwache", also die Sicherung nach den Löscharbeiten, ist beendet.

Die Brandursache ist bislang unklar, ebenso der genaue Sachschaden – jedoch mindestens sechsstellig.