Lörrach

Linienbus muss wegen Peugeot-Fahrer voll bremsen – Verletzte im Bus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. November 2019 um 15:56 Uhr

Lörrach

Weil der Fahrer eines Peugeots in Lörrach die Vorfahrt eines Linienbusses missachtet, muss dessen Fahrer stark bremsen. Mehrere Fahrgäste stürzen. Ein Mann bricht sich den Unterschenkel.

Bereits am Montag kam es zu einem Zwischenfall mit einem Linienbus, wie die Polizei am Freitag erst mitteilte. Gegen 16.40 Uhr war ein Busfahrer in der Basler Straße zu einer starken Bremsung gezwungen. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der Fahrer eines Peugeot an der Kreuzung Basler-/Weiler Straße die Vorfahrt des Busses. Bei der "Gefahrenbremsung" stürzten im Bus mehrere Personen.

Ein Unterschenkelbruch

Während ein Kleinkind nach vorsorglicher Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen konnte, zog sich ein 52-Jähriger einen Unterschenkelbruch zu. Eine 53-Jährige erlitt leichte Prellungen. Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein, Tel. 07621 9800-0, sucht Zeugen. Der Peugeot-Fahrer soll zuvor an wartenden Fahrzeugen in der Weiler Straße vorbeigefahren sein, um dann abzubiegen. Besonders diese Autofahrer werden als Zeugen gesucht.