POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Mai 2019

Rheinfelden

RHEINFELDEN

Versuchter Einbruch

Unbekannte versuchten zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in eine Firma in der Ochsenmattstraße einzubrechen und schlugen laut Polizei auf eine Scheibe ein. Die Verglasung hielt jedoch stand. Es entstand Sachschaden von rund 2 000 Euro. Das Polizeirevier Rheinfelden sucht Zeugen, Tel. 07623/74040.

Ende der Fahrt

Für zwei Männer endete die Fahrt mit dem Fernbus von Italien nach Deutschland Dienstagnacht bei einer Kontrolle durch den Zoll am Übergang Rheinfelden-Autobahn. Ein 34-Jähriger war durch die Staatsanwaltschaft Frankfurt/Main zur Festnahme ausgeschrieben. Der albanische Staatsangehörige hatte eine Geldstrafe von 500 Euro wegen Diebstahls nicht bezahlt.
Er wurde an die Bundespolizei übergeben, festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Auch der zweite Mann, ein 39-Jähriger wurde in die JVA übergeben, da er die offene Geldstrafe nicht begleichen konnte. Der nigerianische Staatsangehörige hat 600 Euro zu zahlen. Zudem lag gegen ihn eine Ausschreibung vor. Weil er Ende 2016 nach Italien abgeschoben wurde besteht gegen ihn ein Einreiseverbot.