POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 08. Juni 2019

Rust

RUST

Spritztour mit Folgen

Das offensichtlich kriminelle Treiben dreier Heranwachsender fand im Verlauf des Dienstagmittags im Bereich des Rheinwegs sein Ende. Die 18- bis 19-Jährigen stehen im Verdacht, mit einem BMW diverse "Driftspielchen" gemacht zu haben, als sie kurz vor 16 Uhr in den Zaun eines angrenzenden Sportplatzes krachten. Nach dem Unfall suchte das Trio zu Fuß das Weite. Sie konnten wenig später durch Beamte des Polizeipostens Rust vorläufig festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass an dem Wagen falsche Kennzeichen angebracht waren. Bei einem der jungen Männer wurden auch Drogen gefunden. Jetzt sieht das Trio gleich mehreren Anzeigen entgegen. Außerdem wird derzeit geprüft, ob der BMW zuvor in der Schweiz gestohlen wurde.

Mit Drogen ertappt

Ein junger Europa-Park-Besucher wurde am Donnerstag von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes mit Drogen erwischt, die offensichtlich nicht nur für den Eigenkonsum mitgeführt wurden. Der Mann ging dem Sicherheitsdienst bei einer Einlasskontrolle mit 22 Gramm Amphetaminen ins Netz. Die Parkmitarbeiter alarmierten umgehend die Polizei. Die Beamten durchsuchten daraufhin dessen Wohnung in der Freiburger Innenstadt. Dort wurden weitere verbotene Substanzen gefunden.