POLIZEINOTIZEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Mai 2019

Lahr

LAHR

Streit in Unterkunft

Nach einem Streit zwischen zwei Männern am Montagabend in der Obdachlosenunterkunft in der Biermannstraße ermitteln die Beamten des Polizeireviers Lahr wegen gefährlicher Körperverletzung. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 36-Jähriger seinen vier Jahre jüngeren Widersacher zunächst provoziert und beschimpft haben. Im Rahmen des Streits soll auch ein Messer im Spiel gewesen und eine Shisha als Wurfgeschoss verwendet worden sein. Hierbei hat sich der ältere der beiden leichte Verletzungen an seiner Hand zugezogen. Der 32-Jährige blieb unversehrt. Die Ermittlungen dauern an.

13 000 Euro Schaden

Zu einem Unfall mit einer leichtverletzten Beifahrerin und einem Schaden von rund 13 000 Euro ist es am Montagmorgen in der Lotzbeckstraße gekommen. Den Ermittlungen der Polizei zufolge war gegen 10 Uhr ein 24-jähriger Autofahrer aus einer Haltebucht in den fließenden Verkehr eingefahren und hatte dabei offenbar das Auto eines 67-Jährigen übersehen. Beim Zusammenstoß wurde dessen Beifahrerin leicht verletzt und ins Lahrer Klinikum gebracht.

Rot oder grün?

Nach einem Unfall am Montag gegen 17.30 Uhr im Bereich der Autobahnanschlussstelle sind die Beamten des Polizeireviers auf der Suche nach Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen kam es auf der L 75 im Bereich der Ampeln zur Kollision zwischen einer 52-jährigen Skoda-Fahrerin und einer 31 Jahre alten Opel-Fahrerin. Der Schaden wird mit rund 5000 Euro beziffert. Beide Unfallbeteiligten geben an, bei grüner Ampel in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07821/2770 an die Polizei zu wenden.