Prominente Grillmeister

Gerd Leutenecker

Von Gerd Leutenecker

Mo, 20. Mai 2019

Bad Säckingen

Landrat, Abgeordneter und Bürgermeister bei der Narrenzunft.

Bad Säckingen (gsl). Die Narrenzunft hat zum dritten Mal im Sechs-Bäumle-Park auf der Lohgerbe die Grillsaison eröffnet. Dieses Mal mit prominenter Verstärkung. Am Samstag musste der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner zusammen mit Landrat Martin Kistler und Bürgermeister Alexander Guhl (SPD) etwas Abbitte gegenüber den hohen Herren der Narrenzunft leisten.

Versprochen war’s beim Bad Säckinger Narrengericht an Dreikönig. Kurz nach zehn Uhr war alles parat, einzig die Gäste verweilten ausgiebig auf der Schützenstraße. Schreiner zog bereitwillig die knallrote Grillschürze der Narrenzunft an, Kistler brachte traditionsbewusst seine schwarze Dachsberger Köhlerschürze mit. Dass der rote Bürgermeister kommentarlos die rote Schürze umband, war zu erwarten. Für Zunftmeister Rolf Meyer unerwartet, gesellten sich die derzeit in Sachen Kommunalwahlkampf Aktiven und Volksbankvorstand Werner Thomann noch an den Würstchenstand. Am Grill dreht sich so unter Männern alles schnell um die Wurst. Aus einer Roten eine Schwarze machen, das schmeckt halt nicht, lautet wohl das Fazit der Aktion der Narrenzunft.