Griechenland

Putschgedanken im Herbst 2011? Militär dementiert

Gerd Höhler

Von Gerd Höhler

Mo, 01. Oktober 2012 um 00:03 Uhr

Ausland

Stand Griechenland im Herbst 2011, als die Protestwelle gegen die Sparauflagen immer höher aufbrandete, am Rand eines Militärputsches? Der Verteidigungsminister dementiert.

Hinweise auf solche Umsturzgedanken sieht die Athener Sonntagszeitung To Vima. Der Verteidigungsminister dementiert. "Außerhalb jeder Realität" sei der Bericht, ließ Griechenlands Verteidigungsminister Panos Panagiotopoulos am Sonntag erklären. Dennoch schlägt der Artikel Wellen. To Vima berichtet unter der Schlagzeile "Der Putsch, zu dem es nicht kam", führende Militärs hätten vor einem Jahr Pläne für einen Staatsstreich gegen die damalige Regierung des Sozialisten Giorgos ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung