Radsport

Ein Leben im Rollstuhl - Wie geht es weiter mit Kristina Vogel?

dpa

Von dpa

Sa, 08. September 2018 um 12:58 Uhr

Radsport

Kristina Vogel war die weltbeste Bahnradsportlerin, nun sitzt sie im Rollstuhl. Zukunftspläne hat sie noch nicht. Ihr Teamchef glaubt an eine Paralympics-Karriere, Vogel kann sich auch vorstellen, bei Sicherheitsaspekten mitzuhelfen.

Grenzen kannte Kristina Vogel in ihrer Karriere nicht. "Ich will die beste Bahnradsportlerin aller Zeiten werden", war immer ihr Credo. Das hat die Ausnahmesportlerin bereits mit 27 Jahren geschafft. Zweimal Olympiasiegerin, elfmal Weltmeisterin, weitere Erfolge waren programmiert - bis die außergewöhnliche Karriere der Erfurterin bei einem schlimmen Trainingsunfall Ende Juni ein jähes Ende fand. Am Freitag hatte Vogel schließlich in einem Interview des Magazins "Der Spiegel" die schlimme Diagnose von ihrer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ