Nervenstark zum Titel in der Toskana

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 09. Oktober 2019

Radsport

Münstertäler Dominik Oswald wird im italienischen Il Ciocco Europameister im Trial / Knappen Vorsprung verteidigt.

ETTENHEIM (alo). Bei der Europameisterschaft der Trialfahrer im italienischen Il Ciocco (Toskana) hat sich der 22-jährige Dominik Oswald von der Trial- und Mountainbikegruppe des MSC Münstertal den Titel in der höchsten Klasse Elite gesichert. Ein großes Erfolgserlebnis für Oswald, der im Juniorenbereich bereits auf drei Europa- und zwei Weltmeistertitel zurückblicken kann.

Bereits im Halbfinale am Samstag durften sich 15 Fahrer berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die Runde der besten Sechs machen. Oswald fuhr dabei von Anfang an hochkonzentriert und qualifizierte sich mit 550 Punkten als Zweiter souverän für das Finale. In den Finalsektionen am Sonntag erhöhte sich das Niveau nochmals deutlich. Obwohl die ersten drei Sektionen nicht auf die Stärken von Oswald zugeschnitten waren, erfuhr er sich einen minimalen Vorsprung von zehn Punkten auf die härtesten Konkurrenten Alejandro Montalvo (Spanien) und Weltmeister Thomas Pechhacker (Österreich). Nervenstark verteidigte er diesen knappen Vorsprung bis zum letzten Hindernis und sicherte sich den EM-Titel. Oswald bleiben nun sechs Tage zur Regeneration, bevor am selben Ort das Welt-Cup-Finale ausgetragen wird.