Bio-Öl für den Motor und den Tank

Jürgen Ruf

Von Jürgen Ruf

Sa, 30. Juni 2001

Auto & Mobilität

AVU will Umweltschutz nicht gegen das Auto, sondern mit ihm / Bio-Schmierstoff schont Umwelt, Auto und Geldbeutel.

Die fossilen Antriebsstoffe sind am Ende: Weil die weltweiten Erdölaufkommen nach Expertenschätzungen in spätestens 30 bis 40 Jahren erschöpft sind, muss für den automobilen Verkehr der Zündstoff der Zukunft gesucht werden. Umweltschützer aus Freiburg setzen auf ein Motorenöl, das ausschließlich aus pflanzlichen Komponenten besteht. Der in der Schweiz entwickelte Schmierstoff sei umweltfreundlicher und billiger als Mineralöl.

"Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass die durch den Autoverkehr verursachte Umweltvergiftung verringert wird", sagen Kurt Rossmann und Alfons Brengartner vom Allgemeinen Verbund für Umweltschutz (AVU). Die bundesweit agierende Umweltschutzorganisation wurde 1996 in Freiburg gegründet und hat heute ihren Sitz in der Breisgaustadt. Bundesweit zählt sie 4000 Mitglieder, 350 davon in Südbaden. Rossmann und Brengartner möchten nicht Umweltschutz gegen das Auto, sondern mit ihm betreiben. Die Lösung sehen sie in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ