Feuer im Motorraum

dpa

Von dpa

Sa, 08. Juni 2019

Auto & Mobilität

Im Notfall Ruhe bewahren und vorsichtig löschen.

Fängt der Motorraum des Wagens Feuer, sollten Autofahrer zunächst Ruhe bewahren. Denn bevor der Brand auf den Innenraum übergreifen kann, vergehen Minuten, erklärt der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe. Daher gilt: Rechts ranfahren, Warnblinkanlage an- und den Motor ausstellen und dann aussteigen. Mit einem Feuerlöscher an Bord können Autofahrer dann selbst versuchen, den Brand zu löschen. Dazu hebt man die Motorhaube nur einen Spalt an, damit das Feuer nicht zusätzlich angefacht wird. Wichtig ist daher ein Löscher im Auto, etwa unter dem Fahrersitz oder stets griffbereit im Kofferraum montiert. Der Verband empfiehlt Auto-Feuerlöscher mit zwei Kilogramm oder zwei Liter Inhalt.