Hightech im Verkehr

Die Straßenlaterne der Zukunft kann viel mehr als nur leuchten

Peter Maahn

Von Peter Maahn

Di, 29. Januar 2019 um 13:50 Uhr

Auto & Mobilität

Die Straßenlaterne soll intelligent werden und eine Vielzahl von Funktionen vereinen: Sie können Kameras tragen und mit dem Internet vernetzt sein. Ist das nützlich oder ein Überwachungswahn?

Elektronikkonzerne wollen aus Straßenlaternen intelligente Hightech-Produkte machen. Sie können als Träger von Kameras dienen, mit dem Internet vernetzt zur Verkehrsregelung oder Überwachung dienen oder auch Steckdosen für E-Autos bereithalten. Überwachungswahn oder Nutzen für alle?

Sie ist allgegenwärtig und hat immer einen Stromanschluss. Nach Meinung mancher Elektronikkonzerne ist so eine gute alte Straßenlaterne viel zu schade, um bei Nacht nur Licht zu spenden und tagsüber nur herumzustehen. Wie wäre es denn, die elektrischen Leuchten samt ihren Masten mit moderner Technik zu verheiraten, sie mit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ