Uniklinikum Freiburg

Kampf gegen den Krebs: Das Flüstern des Tumors

Michael Brendler

Von Michael Brendler

Sa, 09. Juni 2012 um 00:05 Uhr

Bildung & Wissen

Wie entsteht ein Tumor – und wie kann er erfolgreich bekämpft werden? Forscher am Exzellencluster Bioss der Universität Freiburg versuchen, den Krebs zu besiegen.

Ein Monat, vielleicht ein, zwei Wochen mehr; mehr Zeit wollten die Ärzte Christopher Nelson nicht geben – und wer den 42-Jährigen Ende Februar 2009 in die Krebsambulanz der Penn-University im US-amerikanischen Philadelphia hineinrollen sah, hätte an dieser Einschätzung kaum gezweifelt. Schmerzgeplagt schleppte sich der Möbelhändler aus seinem Rollstuhl ins Klinikzimmer – nur wer in der Lage war, selbst auf beiden Beinen in die Klinik zu kommen, durfte an den Versuchen mit dem neuen Hautkrebsmedikament teilnehmen. "Sind sie noch bei Verstand", fragte die Schwester entsetzt den Arzt, als sie die gelben Augen des Neuankömmlings sah.

Eine letzte Chance gegen die Krankheit
Der hoffnungslose Fall, bei dem sich die Melanom-Metastasen bereits in die Leber fraßen, drohte ihrer Meinung nach den Erfolg der Studie zu gefährden. Keith Flaherty ließ George Nelson dennoch das neue PLX4032 schlucken. Ein Strohhalm für den zweifachen Vater, mehr nicht, aber immerhin eine letzte Chance gegen eine Krankheit, gegen die die Medizin kein anderes Mittel weiß – mangels wirksamer Therapien überleben Menschen mit einem fortgeschrittenen, metastasierten Hautkrebs nur selten länger als ein Jahr.

Einige Monate später nahm derselbe Patient ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ