Raunächte

Räucherrituale begleiten den Übergang vom alten Jahr ins neue

Julia Jacob

Von Julia Jacob

Mi, 26. Dezember 2018 um 11:19 Uhr

Bildung & Wissen

Der Sonntag Die Raunächte zwischen Weihnachten und Dreikönig sind eine Zeit für Rückschau, Reinigung und Rituale. Dazu gehört für die Freiburger Heilpraktikerin Anna Koppold auch das Räuchern.

Holunder und Beifuß, Salbei und Fichtenharz finden sich in Koppolds gut gefülltem Räucherkasten, in dem sie die getrockneten Blütenspitzen, Blätter und Harze aufbewahrt. Auch der Wacholder darf nicht fehlen. Das Mariengras, das Koppold zu einem Zopf geflochten hat, riecht süß mit einer zimtigen Note. Sofort stellt sich ein Wohlgefühl ein.

Räuchern fürs Wohlfühlen und Reinigen
"Der Geruchssinn ist eng mit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ