Leitartikel

Schüler müssen gut lesen lernen - das ist anstrengend, aber notwendig

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Fr, 15. Dezember 2017

Kommentare

BZ-Plus Sehr viele deutsche Grundschüler schneiden im Lesen schlecht ab. Die Pädagogik hat Schriftkultur als Basis des Lernens entwertet, weil sie den Kindern das anstrengende Lesen nicht mehr zumuten will.

Lesen ist wirklich anstrengend, das gilt auch für diesen Text. Denn das menschliche Gehirn ist strukturell nicht darauf angelegt, Buchstabenzeichen leicht als geschriebene Sprache zu erkennen und damit Inhalte zu verbinden. Um das zu schaffen, müssen Informationsblitze durch Milliarden Gehirnzellen jagen und dabei vergleichsweise lange Wege zurücklegen. Das macht verständlich, warum Lesen eine der erst zuletzt vom Menschen entwickelten Kulturtechniken ist.

Es macht ebenfalls verständlich, warum unsere Informationswelt zunehmend zu Bildern, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ