Astronomie

Was das Licht der Sterne über ihre Beschaffenheit verrät

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. Dezember 2017 um 00:01 Uhr

Bildung & Wissen

BZ Plus Sie sind oft Lichtjahre entfernt. Dennoch weiß man einiges über die Beschaffenheit solcher Sterne. Aus ihrem Licht erschließen Astronomen chemische Zusammensetzung und Temperatur weit entfernter Sonnen.

Hinter der astronomischen Bezeichnung H1504+65 verbirgt sich ein sehr merkwürdiger Stern: Er besitzt mit mehr als 200 000 Grad Celsius die heißeste jemals im Weltall gemessene Oberflächentemperatur. Sein Entdecker, der Tübinger Astronomieprofessor Klaus Werner, erhielt dafür 2004 sogar einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Noch etwas anderes ist besonders an diesem Himmelskörper im Sternbild Kleiner Bär: Seine Oberfläche besteht im Wesentlichen aus Kohlenstoff und Sauerstoff, während so gut wie kein Wasserstoff zu finden ist – dabei macht Wasserstoff drei Viertel der gesamten Masse des Universums aus und ist Hauptbestandteil fast aller anderen Sterne.

Erstaunlich ist nicht nur, dass es seltsame Sterne wie H1504+65 überhaupt gibt, sondern auch, dass Astronomen und Astrophysiker so viel über sie in Erfahrung bringen können. Wie kann man die chemische Zusammensetzung einer Sternatmosphäre aufklären, wenn die Objekte tausende, zum Teil Millionen Lichtjahre entfernt sind? Wie lässt sich die Temperatur eines so fernen Sterns bestimmen? Die Grundlagen für die Beantwortung dieser Fragen wurden bereits im 19. Jahrhundert von vier deutschen Wissenschaftlern gelegt.

Newtons ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ