Filme über Amateurfussball

BGH-Urteil: Punktsieg für die Hartplatzhelden

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 29. Oktober 2010 um 18:49 Uhr

Fussball

Fußball-Fans dürfen weiter Bilder und kurze Videos von Amateurfußballspielen in das Internetportal der Hartplatzhelden einstellen. Das entschied der Bundesgerichtshof. Damit scheiterte die Klage des Württembergischen Fußballverbands.

FREIBURG. "Auswärtssieg! Wir haben das Spiel gedreht", meldeten gestern die Hartplatzhelden. "Wir sind glücklich und erleichtert." Hartplatzhelden, so nennt sich ein Internetportal, das nun schon eine gewisse Berühmtheit erlangt hat. Nach einem drei Jahre währenden Rechtsstreit entschied der Bundesgerichtshof (BGH): Das Portal darf auch künftig Videos von Amateurspielen im Netz veröffentlichen.

Das Urteil des BGH in Karlsruhe könnte sich als wegweisend herausstellen – für den Amateurfußball in Deutschland, aber auch für andere Sportarten und ganz grundsätzlich für "Partien aus den unteren Ligen, in die sich niemals eine professionelle Fernsehkamera verirren wird", wie die Süddeutsche Zeitung schreibt.

Wer darf wann, was filmen?
Es geht um das Recht, bewegte Bilder herzustellen und diese dann für jeden öffentlich zugänglich zu machen. Als Filmkameras noch klobige Koffer waren, ein Internet nicht existierte und der Sportfan allenfalls zwischen ARD und ZDF hin- und herzappen konnte, war die Frage des Rechtes am bewegten Bild noch nicht von allzu hoher Bedeutung. Die Kommerzialisierung des Sports, die neue Medienvielfalt, der Siegeszug des World Wide Web und die Digitalisierung des Alltagslebens haben das grundlegend geändert. Immer wichtiger wird nun die Frage, wer wann was filmen und veröffentlichen darf.

Im Fall der Hartplatzhelden geht es um Amateurfußball bis hoch zur Oberliga – also um Kicks, bei denen die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ