Ein vereintes Fernsehpublikum

Christof Bock

Von Christof Bock (dpa)

Fr, 06. Juni 2014

Computer & Medien

Seit genau 60 Jahren schalten sich TV-Sender in Europa zu besonderen Ereignissen zusammen.

Samstagabend 20.15 Uhr. Ein Kreis von zwölf funkelnden Sternen auf blauem Grund erscheint. Da geht die Fanfarenhymne schon los. 16 Sekunden lang ertönt die pompöse Barockmelodie. Man sieht und hört, es ist wieder Zeit für Eurovision. Ob "Wetten, dass..?", Eurovision Song Contest oder Neujahrskonzert: Seit genau 60 Jahren schalten sich Fernsehsender in Europa – mal mehr, mal weniger feierlich – zu besonderen Ereignissen zusammen. Am heutigen Freitag jährt sich der erste Sendetag 1954.

Das allererste dieser Events wäre heute kein Quotenhit. Es war die Übertragung des Narzissenfestes ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ