Jubiläum

Goethe, DNA und Dolly: Die Wissenschaftszeitschrift Nature wird 150

Michael Ossenkopp und Wulf Rüskamp

Von Michael Ossenkopp & Wulf Rüskamp

Sa, 09. November 2019 um 16:14 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Eines der bedeutendsten Wissenschaftsjournale wird jetzt 150 Jahre alt – die Zeitschrift Nature. Viele der bedeutendsten wissenschaftlichen Durchbrüche der modernen Geschichte wurden dort publiziert.

Wissenschaftliche Zeitschriften sind ein Treibriemen im Motor der Forschung, die immer neues Terrain erschließen will. Sie sind heute zumeist auf einem internationalen Markt unterwegs; zugleich aber wird ihre Machtposition innerhalb der Forschungswelt zunehmend kritischer betrachtet. Auch deshalb ist der Wunsch gewachsen, unabhängige und zugleich allgemein zugängliche Foren für wissenschaftliche Publikationen zu schaffen – im Internet. Eines der bedeutendsten Wissenschaftsjournale wird jetzt 150 Jahre alt – die Zeitschrift Nature: Sie gibt es wie in den vergangenen anderthalb Jahrhunderten noch immer in gedruckter Form, aber selbstverständlich auch digital.

Vermittler zwischen Forschung und Öffentlichkeit
Seit dem 4. November 1869 erscheint das englischsprachige Fachmagazin einmal in der Woche: Macht bis heute 7780 Ausgaben. Dass das, was es an Inhalt zu bieten hat, nicht bloß für die Wissenschaftswelt interessant ist, sondern auch außerhalb eine (häufig durch Pressemeldungen angelockte) Leserschaft findet, dazu tragen die Zusammenfassungen wichtiger Beiträge bei, die sich auch an interessierte Laien richten – und für die eben entsprechend geworben wird. Deshalb sind Journale wie Nature wichtige Vermittler zwischen Forschung und Öffentlichkeit, gleichsam die Vorstufe für die populärwissenschaftlichen Zeitschriften – ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ