Goldene Kamera für SWR-Dokumentation

dpa

Von dpa

Fr, 15. März 2019

Computer & Medien

Die SWR-Dokumentation "Im Labyrinth der Macht – Protokoll einer Regierungsbildung" wird mit einer Goldenen Kamera ausgezeichnet. Der Dokumentarfilmer Stephan Lamby begleitete dafür Politiker und Journalisten während der monatelangen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl 2017, wie die Funke Mediengruppe als Veranstalter der Preisverleihung und der SWR am Donnerstag mitteilten. Die ARD-Produktion wird in der Kategorie "Bester TV-Journalismus" ausgezeichnet. Die Chefredakteure der Tageszeitungen der Funke Mediengruppe wählten die Dokumentation laut Mitteilung unter 17 Beiträgen zum Favoriten. Die Goldene Kamera wird am 30. März in Berlin vergeben.