Grimme-Jury nominiert erstmals Youtube-Produktionen

epd

Von epd

Fr, 18. Januar 2019

Computer & Medien

Unter den Aspiranten für den wichtigsten deutschen Fernseh-Preis sind einige Streaming-Serien – Öffentlich-Rechtliche dominieren Doku- und Nachrichten-Formate.

Für den Grimme-Preis, der am 5. April verliehen wird, sind erstmals Produktionen des Bezahlangebots Youtube Premium nominiert, wie das Grimme-Institut am Donnerstag in Marl mitteilte. In der Kategorie "Kinder & Jugend" wurde "LeFloid vs. The World" ausgewählt, dazu im Genre "Unterhaltung" das Format "Neuland." Insgesamt nominierte die Jury 70 Produktionen und Eigenleistungen.

Unter den in der Kategorie "Fiktion" ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ