Kindersicheres Netz

Verena Mörath

Von Verena Mörath (epd)

Fr, 25. September 2009

Computer & Medien

Das Internet hilft weiter I: Web-Projekte informieren über Gefahren und pädagogisch Wertvolles

Im Internet finden Kinder und Jugendliche Spiele und Informationen, in Chatrooms tauschen sie sich aus. Dabei bewegen sich gerade Kinder anfangs arglos im Netz. Sie gehen freizügig mit persönlichen und intimen Daten um – ohne zu wissen, dass sie sich verletzbar machen. Doch es gibt viele Initiativen, die Kindern und Eltern helfen, sich sicherer im Internet zu bewegen.

Öffentlich geförderte Projekte sollen dazu beitragen, kindgerechte Angebote im Netz zu erweitern. Erwachsenen sollen sie Hilfestellungen geben, damit sie ihre Kinder unterstützen und ihnen beibringen können, wie und wo sie sicher surfen. "Ein Netz für Kinder" heißt etwa eine gemeinsame Initiative von Kultur-Staatsministers Neumann. Sie fördert neue, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ