Warum Frauen das Thema "Finanzplanung" nicht verdrängen sollten

dpa

Von dpa

Mo, 30. Juli 2012

Geld & Finanzen

Finanzplanung ist ein Thema, das Frauen gerne verdrängen – dabei müssten sie eigentlich früher anfangen zu sparen als Männer.

Für Frauen ist es oft ein leidiges Thema: Finanzplanung. Dabei ist Vorsorge auch für Frauen wichtig. Denn durch Babypause und Kindererziehung zu Hause bekommen sie später oft weniger Rente als Männer.

Die Zeiten, in denen der Mann das Geld verdient und die Frau sich um Kinder und Küche kümmert, sind vorbei. Die Frau von heute macht Karriere und kümmert sich um die Familie. Doch beim Thema Finanzen hört die Emanzipation oft auf. Es sei noch immer so, dass Frauen schlicht kein Interesse an dem Thema haben, hat Heide Härtel-Hermann vom Frauenfinanzdienst in Köln beobachtet. "Für Frauen zählt die Geldanlage nicht zu den Hobbys." Während manche Männer gerne die jüngste Entwicklung von Aktienkursen diskutieren, ist Geldanlage für Frauen vielfach bestenfalls eine lästige Pflicht.

"Viele Frauen gehen zu zögerlich und voller Unlust an das Thema Finanzen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ