Die blaue   Pille

vfgm

Von vfgm

Sa, 30. Juni 2012

Gesundheit & Ernährung

Mehr als 150 Menschen leben in dem niederländischen Dorf Hogewey. Sie alle leiden an Demenz. Die Realität, die sie hier vorfinden, ist nur vorgespielt. Das hilft, sagt die Forschung. Und es ist wie im Science-Fiction-Film: Hinter der Realität ist eine zweite. Von Sebastian Stoll .

Wenn man sich plötzlich in einem Paralleluniversum befindet, dann merkt man das zuerst an den Türen. Nicht an den großen Eingangstüren mit dem massiven Holzrahmen und den großzügigen Glasfenstern, sondern an den kleinen Türen, die mit der Umgebung verschmelzen und die sich hinter der Holzverkleidung der Außenwände verstecken. Im Paralleluniversum hat jedes Haus zwei Türen: Eine große Tür, durch die Besucher hineinkommen, und eine kleine Tür, die nur der Arzt benutzen darf, wenn es einen Notfall gibt. Wenn es keinen Notfall gibt, dann gibt es auch nur eine Tür.

Das Paralleluniversum liegt in den Niederlanden und hat den Namen "Hogewey". 152 Menschen leben hier seit Dezember 2009, sie alle leiden an fortgeschrittener Demenz. Sie sind unfähig, ihr Leben selbst zu organisieren, und doch leben sie in einer Welt, die genau das von ihnen zu verlangen scheint: Hogewey ist ein Dorf, dessen Einwohner unter anderem im Supermarkt einkaufen können, eine Galerie besuchen oder im Restaurant essen gehen. Da sie genau das aber nicht mehr können, ist Hogewey auch eine gigantische Täuschung: Die Bedienung im Restaurant, der Friseur, ja selbst der Arzt, der eine Praxis betreibt, statt zu den Dorfbewohnern selbst zu kommen – all diese Menschen sind im Nebenberuf Darsteller ihrer selbst und helfen dabei, das möglich zu machen, was eigentlich nicht mehr geht. Es hilft dementen Menschen, sie möglichst wenig aus der Realität herauszureißen, sagt die Forschung. Eine Realität vorzuspielen, die so nicht existiert, ist eine Lüge, sagt der Menschenverstand. Willkommen in Hogewey.

Wer nach Hogewey kommt und noch Herr seiner Sinne ist, der hat kein Problem mit der dezenten Glastür: Eine freundliche Dame hinter einem Schalter drückt auf einen Knopf, es summt, die Tür geht ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ