Welttag der Suizidprävention

Eine Freiburger Studentin erzählt von ihren Suizidgedanken

Sarah Trinler

Von Sarah Trinler

Mo, 10. September 2018 um 16:01 Uhr

Freiburg

Der Sonntag Als Kind suchte sie nach Schlaftabletten, als junge Frau war sie magersüchtig: Eine Freiburger Studentin berichtet zum Welttag der Suizidprävention an diesem Montag von ihren Depressionen – und erzählt, wie sie sich entschieden hat, dem Leben eine Chance zu geben.

Das elfjährige Mädchen wühlt im Medikamentenschrank des Vaters – er ist Arzt. Sie sucht nach Schlaftabletten. Das Mädchen weiß, dass, wenn sie zu viele davon schluckt, sie einschlafen und nicht mehr aufwachen wird. Ein Wunsch, der sie begleitet, seit sie denken kann. Auch wenn sie noch ein Kind ist, hat Marie S. ( Name von der Redaktion geändert ) Suizidgedanken. Sie möchte nicht mehr leben. Nicht so. Nicht in dieser Familie.

Ihr Wunsch hat sich zum Glück nicht erfüllt. Mittlerweile ist Marie S. 24 Jahre alt, wohnt und studiert in Freiburg und hat wieder Freude an ihrem Leben. "Ich genieße es einfach, dass die Tage gerade so gut sind", sagt sie mit ihrem ansteckenden Lächeln. Wenn sie abends mit ihrer Schwester telefoniert und beide von ihrem Tag erzählen, stellt sie fest, dass Tage, die für andere vielleicht langweilig sein könnten, für sie gute Tage sind. Denn für ihr junges Alter hat die Studentin bereits einen schweren Rucksack zu tragen. Eigentlich zu viel Gepäck für die Schultern der zierlichen Person, aber Marie S. schafft das. "Ich bin jetzt stabil", sagt sie.

"Für mich war es als Kind normal, dass ich abends nicht einschlafen konnte."Marie S.
Für die Schwestern war das Aufwachsen in einer Familie, in der die Stimmung der Mutter von einer auf die andere Sekunde ins Gegenteil umschwenken konnte und der Vater Konflikten aus dem Weg ging, nicht einfach. Während die Ältere etwas rebellischer war, war Marie S. ein Kind, das alles perfekt machen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ