Sicher, leise und sauber

djd/BZ

Von djd & BZ-Redaktion

Do, 14. März 2019

Haus & Garten

Fenster mit Zusatznutzen.

Bei der Auswahl der Fenster, ob im Neubau oder bei der Modernisierung, sollten die Hausbesitzer einige Details bedenken.

» Splitterschutz:
Das Glas kann bei Belastungen oder Stößen zwar reißen, splittert aber nicht: Diesen Effekt von Verbundsicherheitsglas kennen die meisten aus dem Auto. Ein vergleichbares Maß an Sicherheit bieten auch Fensterscheiben für das Zuhause. Eine reißfeste Folie bindet bei einem Bruch der Scheibe die Glassplitter und sorgt so im Fall der Fälle für eine Reduzierung der Verletzungsgefahr. Zugleich erhöht das Verbundsicherheitsglas den Einbruchschutz.

Selbstreinigung:
Für alle, die das Fensterputzen nicht zu ihren Hobbys zählen, sind etwa Scheiben mit einem Reinigungseffekt interessant. Eine hauchdünne, nicht sichtbare Beschichtung auf der Außenscheibe hindert den meisten Schmutz daran, sich auf der Scheibe abzulagern. Die UV-Strahlen der Sonne aktivieren zusätzlich die Beschichtung, die Schmutzpartikel zersetzt und löst. Fällt der nächste Regen auf die Scheibe, wäscht dieser den gelösten Schmutz herunter.

Geräuschdämmung:
Wen die Geräusche von Regentropfen auf den Dachfenstern stören, kann sich für eine Variante mit Anti-Regengeräusch-Effekt entscheiden.