140 Liter Wasser für eine Tasse Kaffee

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mo, 28. Januar 2013

Umwelt & Natur

Während beim persönlichen Wasserverbrauch eifrig gespart wird, hinterlassen wir beim virtuellen Wasser riesige Fußabdrücke.

Damit Sie morgens eine Tasse Kaffee genießen können, braucht es im Durchschnitt etwa 140 Liter Wasser. Nein, damit wird weder der Kaffee aufgesetzt noch die Tasse gespült – dieses Wasser spielt bereits beim Wachsen des Kaffeebaums eine Rolle. Und weil Sie das nie zu sehen bekommen, sprechen die Experten von sogenanntem virtuellem Wasser. "Dieses Modell soll dem Endverbraucher eine Vorstellung davon vermitteln, wie viel Wasser eingesetzt wird, bis ein Produkt schließlich daheim auf dem Tisch steht", sagt Markus Weiler, Professor für Hydrologie am Institut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ