Plage

Maikäfer: Möglichkeiten der Bekämpfung und ihre Grenzen

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Sa, 28. April 2012 um 14:29 Uhr

Endingen

Im Kampf gegen die Engerling- und Maikäferplage bestehen mehrere Optionen. Doch nicht jede kommt laut Experte Michael Glas für die Maikäferbekämpfung am Kaiserstuhl, auch in Frage. Ein Überblick.

Abnetzen
Der großflächige Einsatz von Netzen, um die Käfer an der Eiablage im Boden zu hindern, scheitert laut Glas am enormen Aufwand: 50 bis 70 Stunden pro Hektar könnten die Betriebe nicht leisten. Zudem bleibe immer genug Fläche frei, die für "Käfernachschub" sorge. Netze seien daher "reiner Objektschutz", um ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ