Extreme Trockenheit

Mehr als ein Drittel der Bäume im Südwesten sind krank

Roland Muschel

Von Roland Muschel

Fr, 26. Oktober 2018 um 10:51 Uhr

Südwest

38 Prozent der Bäume in Baden-Württemberg sind geschädigt. Der Landesforstpräsident Max Reger bringt die verheerende Lage auf den Punkt: "Der Klimawandel kommt nicht erst, wir sind mittendrin."

"Aktuell sind 38 Prozent der Bäume deutlich geschädigt", sagte Agrar- und Forstminister Peter Hauk (CDU) am Donnerstag bei der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2018 der in Freiburg ansässigen Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt. Das sind sieben Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Als Gründe nannte Minister Hauk die extreme Trockenheit und Hitze in diesem Jahr und dadurch bedingt das hohe Aufkommen an ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ