Wie Amsterdam nur ohne Touristen

Die Stadt Utrecht hat viele spannende Seiten

Christoph Driessen

Von Christoph Driessen (dpa)

Sa, 02. März 2019

Reise

BZ-Plus Eine doppelstöckige Gracht, ein halbierter Dom, delikate Hexenzähne und ein schwebendes Haus: Die Stadt Utrecht hat viele spannende Seiten.

Ein paar Tage in Utrecht war die 45 Jahre alte Barbara aus Köln, dann hatte sie einen Alptraum. Sie sah sich mit ihren drei Kindern in das berühmte Rietveld-Schröder-Haus einziehen und geriet regelrecht in Panik. Man dürfe dieses Horrorhaus nicht weiterempfehlen, meint sie. Das kann man auch anders sehen: Wenn ein 1924 erbautes Haus, zumal Unesco-Welterbe, heute noch bleibenden Eindruck hinterlässt, dass man davon (schlecht) träumt, ist es allemal einen Besuch wert. Deshalb später mehr dazu.

Normalerweise gibt die niederländische Stadt Utrecht keineswegs Anlass zu Alpträumen. Etwas vereinfacht könnte man sagen: Utrecht ist fast so schön wie Amsterdam – nur ohne Touristen. Oder genauer: mit viel weniger Touristen. Von den vier großen niederländischen Städten Amsterdam, Rotterdam, Den Haag und Utrecht ist letztere die unbekannteste, auch wenn sie Deutschland am nächsten liegt. Die meisten fahren weiter nach Amsterdam oder an die Küste. Ein Fehler.

Utrecht ist sehr schön und sehr relaxt. Das hat etwas mit seiner Überschaubarkeit zu tun, es hat nur 350 000 Einwohner. Die scheinen gefühlt alle unter 30 zu sein, in Utrecht gibt es fast 70 000 Studenten. Viel Wasser und viel Grün, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ